Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

5 Weight-Loss Goal-Setting-Tipps von SpineUniverse

Ziele beinhalten normalerweise Veränderungen, und Veränderungen sind für die meisten Menschen schwierig. Aber es muss nicht sein; Veränderung ist nur beängstigend, weil sie anders ist. Unsere Tipps können Ihnen helfen, kurzfristige und langfristige Ziele zu setzen und sich weiterhin für gesündere Lebensmittel einzusetzen.

Geschrieben von Susan McQuillan, MS, RDN, CDN

Die Zielsetzung ist der erste Schritt bei der Erstellung Ihres personalisierten Gewichtsverlustplans, der Ihnen helfen kann, Ihre Rückenschmerzen und / oder Ischias besser zu bewältigen und Ihre Gesundheit zu verbessern. Ziele helfen Ihnen, sich zu konzentrieren, leiten Sie zu Ihren nächsten Schritten und halten Sie motiviert, weil sie ein Werkzeug sind, um Ihren Erfolg zu messen.Teilen Sie Ihr langfristiges Gewichtsverlustziel in überschaubare und erreichbare kurzfristige Segmente auf. Hier sind 5 Tipps, die Ihnen den Einstieg erleichtern.

Tipp #1. Seien Sie konkret

Zuerst müssen Sie herausfinden, was Sie wirklich wollen. Zum Beispiel können Sie sich fragen: „Wie viele Pfund möchte ich verlieren“ oder „Wie viele Pfund muss ich verlieren, um meine Rückenschmerzen zu reduzieren?“ oder „Ich möchte lernen, besser zu essen, um mein Gewicht und meine Schmerzen zu kontrollieren.“

Tipp #2. Setzen Sie sich kurz- und langfristige Ziele

Kurzfristige Ziele sind diejenigen, die Sie innerhalb weniger Wochen erreichen können. Sie sind Sprungbrett zu Ihrem langfristigen Ziel. Also, wenn Ihr langfristiges Ziel ist, 35 Pfund zu verlieren, könnte Ihr kurzfristiges Ziel sein, 5 Pfund in einem Monat zu verlieren.Andere kurzfristige Ziele, die Ihnen helfen können, Ihre langfristigen Gewichtsverlustziele zu erreichen, können sein:

  • Kaufen Sie gesunde Lebensmittel Kochbücher
  • Erstellen Sie eine Sammlung von kalorienarmen und fettarmen Rezepten aus Online-Quellen
  • Nehmen Sie an einem gesunden Kochkurs teil
  • Wechseln Sie zu den Mahlzeiten und den ganzen Tag über von kalorischen Getränken zu Wasser
  • Essen Sie jeden Abend 3 Gemüse zum Abendessen

Abgesehen von Ihrem langfristigen Gewichtsverlustziel sollten Sie regelmäßig mit Zutaten kochen, die Entzündungen und Schmerzen lindern, wie Kurkuma. In diesem Fall ist es Ihr kurzfristiges Ziel, Rezepte zu sammeln, die diese Gewürze enthalten.

Tipp #3. Bleiben Sie realistisch

Stellen Sie sich nicht auf Misserfolge ein. Das bedeutet-Ziele setzen, die realistisch und erreichbar sind. Wenn Sie zum Beispiel normalerweise viel Convenience- und Fastfood essen und Ihr Ziel darin besteht, 5 Nächte in der Woche gesunde Abendessen von Grund auf neu zu kochen, stellen Sie sicher, dass Ihr Zeitplan die zusätzliche Zeit einplant, die zum Kochen benötigt wird.

Achten Sie darauf, die Zeit zu berücksichtigen, die benötigt wird, um Rezepte zu finden, eine Einkaufsliste zu erstellen, alle Zutaten zu erhalten, die Sie während der Woche benötigen, und nach dem Kochen aufzuräumen. Wenn das im Moment nicht realistisch ist, setzen Sie Ihr Ziel für, sagen wir, 3 Nächte pro Woche, bis Ihr Zeitplan aufhellt oder das Kochen von Grund auf zu einer etablierten Gewohnheit wird und daher leichter zu erreichen ist.

Tipp #4. Stellen Sie Ihren „Geisteszustand“ fest

Denken Sie daran, dass Gewichtsverlustziele auch Verhaltensziele oder „Geisteszustandsziele“ sein können. Diese Arten von Zielen umfassen:

  • Essen Sie langsamer
  • Achten Sie mehr auf die Nährwertangaben und Zutatenlisten auf Lebensmitteln
  • Stoppen Sie negative „Selbstgespräche“, z. B. sich selbst zu sagen, dass Sie fett sind oder sich nicht ändern können
  • Ändern Sie die Richtung, in die Sie gehen oder fahren, um Versuchungen mit Lebensmitteln zu vermeiden

Eine Verhaltensänderung könnte Meditationskurse beinhalten, um Stress abzubauen, was wiederum dazu beitragen könnte, stressbedingte Verhaltensweisen wie Junk Food für Komfort zu beseitigen. Es könnte auch über neue Forschungen auf dem Laufenden bleiben, die sich auf Ernährung, Schmerzen und die Verbindung zwischen beiden beziehen. Und natürlich, wenn es um Gewichtskontrolle und allgemeine Gesundheit geht, ist jede körperliche Aktivität, die Sie sicher ausführen können, einschließlich Gehen, viel besser als gar keine Bewegung, kann Ihre Stimmung stärken und Ihnen ein wenig mehr Spielraum in Ihrer Ernährung geben.

Tipp #5. Offen bleiben

Offen sein heißt flexibel sein — ein Schlüssel zu erfolgreichen Veränderungen. Es braucht Zeit, um alte Gewohnheiten zu brechen und gesunde Veränderungen dauerhaft zu machen. Das Ausprobieren neuer Dinge — auch wenn sie keine Diät oder Schmerzlinderung beinhalten – kann Ihnen helfen, im Allgemeinen aufgeschlossen zu bleiben.Sie können es hilfreich und sogar therapeutisch finden, ein Tagebuch zu führen und über Ihre Reise in Richtung Gewichtsverlust und gesünderes Leben zu schreiben. Ein Tagebuch kann Ihnen helfen, Ihre Ziele im Auge zu behalten, Ihre eigenen Essgewohnheiten zu erkennen, Ihre Gefühle von Tag zu Tag zu erforschen und auf Ihre Erfolge zurückzublicken, wenn Sie in Zukunft Motivation benötigen.

Zuletzt…

Schmälere dich nicht, wenn du vom Wagen fällst und in alte, weniger gesunde Essgewohnheiten zurückfällst. Betrachten Sie es stattdessen als eine Gelegenheit, Schadensbegrenzung zu lernen. Wenn Sie bereit sind, es erneut zu versuchen, setzen Sie einfach Ihre Ziele zurück und überprüfen Sie Ihre Optionen.

Weiterlesen

Helfen Sitz-Steh-Schreibtische, Kalorien zu verbrennen, ohne Rückenschmerzen zu verursachen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.