Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Guide: Was vor und nach einer Wanderung zu essen

Die Ernährungsberaterin Kate Scarlata erzählte uns, wie man für eine Wanderung getankt und energetisiert bleibt.
Von Jamie Ducharme·16.10.2015, 12:00 Uhr

Lesen Sie in unserem zweimal wöchentlichen Wellness-Newsletter alles über die neuesten Eröffnungen von Fitnessstudios, gesunde Veranstaltungen und Fitnesstrends.

Trail mix

Trail Mix Foto von John über Flickr/Creative Commons

ie Straße wird es nicht schneiden. Wir haben die registrierte Ernährungsberaterin Kate Scarlata gefragt, was Sie vor und während Ihrer Wanderung essen sollten, damit Sie den ganzen Weg zum Gipfel erreichen.

Vor der Wanderung

1. Haferflocken mit FrüchtenScarlata sagt, dass die ideale Mahlzeit vor der Wanderung Kohlenhydrate und Eiweiß enthält, so dass Haferflocken mit einer herzhaften Seite, wie griechischer Joghurt oder ein hart gekochtes Ei, eine kluge Frühstückswahl ist.

2. Bagel mit Erdnussbutter und Bananenscheiben

Bananen verbessern diese kohlenhydrat- und proteinreiche Mahlzeit weiter. „Du wirst etwas Kalium verlieren, wenn du schwitzt, also mag ich kaliumreiche Früchte wie Orangenscheiben oder Bananenscheiben“, sagt Scarlata.

3. Griechisches Joghurtparfait

Scarlata empfiehlt, Ihren Joghurt mit Obst und Müsli zu belegen, um gesunde Kohlenhydrate hinzuzufügen. „Sie möchten wirklich den Kohlenhydratschub haben, um Ihre Glykogenspeicher zu erhalten, damit Sie während der meisten Aktivitäten getankt werden“, sagt sie.

Mittlere Wanderung

1. Banane mit Mandelbutter

Scarlata sagt, dass dies eine ernährungsphysiologisch ausgewogene, aber bequeme Option ist. „Es ist ziemlich tragbar und Sie müssen sich keine Sorgen um verderbliche Snacks machen“, sagt sie.

2. No-Bake Energy Bites

Scarlata schlägt einfache Snacks aus Nussbutter, Hafer, Ahornsirup oder Honig und Samen vor. „Du bekommst Getreide, du bekommst Protein, und die meisten Rezepte haben Honig oder Ahornsirup, was ein schnell verbrauchender Brennstoff ist“, sagt sie.

3. Trail mix

Es ist aus gutem Grund ein Wanderklassiker. Scarlata empfiehlt Nüsse und Samen für Protein, Brezeln für Kohlenhydrate und Natrium — besonders wichtig, wenn Sie viel schwitzen — und Schokoladenstückchen für schnelle Energie.

Möchten Sie Ihre eigenen Wandersnacks zubereiten? Probieren Sie dieses hausgemachte Müsli-Rezept von Asia Bradlee:

Zutaten

3 Tassen Haferflocken
3 EL roher Kakao oder Kakaopulver
1 Tasse geröstete und gehackte Haselnüsse
1/2 Tasse ungesüßte Kokosnuss
1/4 Tasse geschmolzenes Kokosöl
1/4 Tasse Ahornsirup
1/2 Tasse gehackte Sauerkirschen.

Anleitung

Den Backofen auf 325 Grad vorheizen. Rühren Sie alle trockenen Zutaten außer den Kirschen zusammen. Fügen Sie das Kokosöl und den Ahornsirup hinzu und rühren Sie um, um sicherzustellen, dass der Hafer gut überzogen ist. Verteilen Sie die Mischung auf einem Backblech und backen Sie sie 20 bis 30 Minuten lang oder bis sie leicht braun sind. Lassen Sie das Müsli abkühlen und fügen Sie die Kirschen hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.