Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wie man Dubstep macht: 15 wichtige Tipps, die Sie wissen müssen!

Erfahren Sie in diesen kostenlosen professionellen Videokursen, wie Sie Dubstep machen Academy.fm :
Wie man Dubstep in Ableton Live macht: Start To Finish
Wie man Dubstep in FL Studio macht: Start To Finish
Es ist nicht zu leugnen, dass Dubstep in den letzten Jahren eines der beliebtesten Genres in der elektronischen Tanzmusik war.
Es ist nicht schwer, seine Anziehungskraft zu verstehen. Es klingt wie Roboter Dinosaurier Laser aufeinander schießen, und es macht die Kinder tanzen!
Aber wenn es darum geht, tatsächlich Dubstep zu produzieren, ist es nicht so einfach. Es gibt eine Menge, die in die Herstellung eines Dubstep-Tracks fließt, und es kann Jahre dauern, bis ein Produzent in der Lage ist, die basslastigen Banger zu kreieren, die Sie lieben.
Wenn Sie gerade erst anfangen zu lernen, Dubstep zu produzieren, kann es schwierig erscheinen, alles zu verstehen. Also, um Ihnen auf dem Weg zu helfen, haben wir eine Liste von 15 wesentlichen Tipps für die Herstellung von Dubstep zusammengestellt.

Master Modulation

Wenn Sie lernen möchten, wie man großartige Dubstep-Tracks erstellt, besteht Ihre erste Mission darin, ein Meister der Modulation zu werden.Es mag zunächst wie ein entmutigendes Wort klingen, aber Modulation ist einfach die Technik, mit der all diese komplexen rhythmischen Basslines erzeugt werden, die wir gerne in Dubstep hören.
Dies ist ein Bereich, in dem Sie wirklich kreativ werden können, da die Möglichkeiten wirklich endlos sind.
Der gebräuchlichste Weg, um Ihren Bass-Sounds Modulation hinzuzufügen, ist die Verwendung von LFOs (Niederfrequenz-Oszillatoren). LFOs arbeiten mit Frequenzbewegungen außerhalb des menschlichen Hörbereichs, um verschiedene Parameter auf einem Synthesizer zu steuern.
cymatics-how to make dubstep-modulation
Zum Beispiel kann ein grundlegendes Wobble erzeugt werden, indem der Filter Cutoff mit einem LFO moduliert wird. Dies bringt zusätzliche Rhythmen in Ihren Sound sowie sich entwickelnde Texturen und Bewegungen. Dies macht es dynamischer und interessanter zu hören.
Ein Profi in der Modulation zu werden, wird nicht über Nacht passieren, aber es ist immer noch das bestimmende Element von praktisch allen Dubstep-Drops. Stellen Sie also sicher, dass Sie sich die Zeit nehmen, etwas darüber zu lernen.

Lerne von den Profis

Dieser ist ziemlich offensichtlich, aber es ist immer noch ein lohnender Tipp. Wenn Sie einer der Großen sein wollen, lernen Sie von den Großen.
Produzenten können ein bisschen eng gefistet werden, wenn es darum geht, ihre Geheimnisse zu teilen.Wenn Sie jedoch tief genug graben, finden Sie normalerweise nützliche Informationen von Ihren Lieblingskünstlern.

Sie können auch Tonnen von hilfreichen Tutorials auf YouTube finden, die alle möglichen Themen abdecken, vom Sounddesign über das Mischen bis hin zur Komposition und sogar zum Arrangement.
Eine weitere großartige Option ist es, in ein Bildungsprogramm wie Academy.fm .
In der Akademie.außerdem erhalten Sie Zugriff auf erstklassige Presets, Samples, Projektdateien, Kurse und Tutorials, mit denen Sie die Dubstep-Produktion in kürzester Zeit beherrschen können.
In der Tat gibt es einen vollständigen Kurs auf Acadmey.fm das lehrt, wie man fünf wahnsinnige Dubstep-Growls macht, darunter eines dieser Growls, das in „Terror Squad“ von Zomboy verwendet wurde!
Sie können einen kleinen Einblick in diesen Kurs unten sehen.
Wenn Sie den Rest dieses Kurses sehen oder auf eine der anderen Hunderte von Ressourcen zugreifen möchten Academy.fm , Sie können sich jetzt tatsächlich kostenlos anmelden.

Straffen Sie Ihr Sub

Da der Fokus von Dubstep auf dem Bass liegt, ist es wichtig, besonders darauf zu achten, dass Ihre Sounds glänzen.Und weil Bässe die Führung in Dubstep nehmen, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Sounds haben genug los in den mittleren Frequenzen im Mittelpunkt zu stehen. Allerdings müssen Sie noch genug Pep in den Sub-Bereich Frequenzen haben, so dass Ihre Bässe nicht flach klingen.
Dies kann eine schwierige Balance zu erreichen, aber die häufigste Technik ist es, eine separate Spur für Ihren Sub-Bass zu erstellen.
Dies kann einfach genug getan werden. Angenommen, Sie haben einen großartigen Patch in NI Massive entworfen, der das Hauptaugenmerk Ihres Drops bilden wird. Es hat viel Brillanz in den Mitten und Höhen, damit es laut und in Ihrem Gesicht klingt, aber das U-Boot ist wirklich schwach.
Alles, was Sie tun müssen, ist Ihre massive Patch duplizieren und schalten Sie die Filter und zusätzliche Effekte. Für einen Sub-Bass benötigen Sie nur einen Oszillator und eine einfache Wellenform, im Allgemeinen eine Sinuswelle.
Dieser einfache Patch wird unter Ihrem Hauptsound sitzen, um ihm einen schönen Low-End-Schlag zu geben, ohne die mittleren und hohen Frequenzen zu verwirren.
cymatics-wie man Dubstep-Sub macht
Sie können dann die niedrigeren Frequenzen Ihres Hauptsounds ausgleichen, sodass alles unter 100 Hertz entfernt wird. Dies verhindert, dass Ihr Sub und Ihr Hauptsound miteinander konkurrieren.

Verwenden Sie die Sidechain-Komprimierung

Wir haben Ihr Sub sauber gehalten, aber Sie müssen auch darauf achten, wie Ihr Sub Ihre Kickdrum unterbieten kann.
Sie können dies vermeiden, indem Sie die Sidechain-Komprimierung verwenden.

Die Sidechain-Komprimierung ist ein weiteres Produktionskonzept, das komplizierter klingt als es ist. Das grundlegende Ziel ist es, einen Kompressor zu verwenden, um die Lautstärke bestimmter Sounds in Ihrem Mix vorübergehend zu reduzieren.
In unserem Fall würde der Kompressor auf dem Sub-Bass-Kanal platziert werden, und jedes Mal, wenn eine Kick-Drum ausgelöst wird, wird die Sidechain-Kompression aktiviert. Das Ergebnis ist, dass der Sub-Bass kurz leiser wird, während die Kick-Drum spielt.
Dies gibt Ihrem Kick und Sub ihren eigenen Platz im Mix und verhindert, dass sie sich gegenseitig aufheben.

Füllen Sie die Offbeats aus

cymatics-wie man Dubstep macht-Offbeats
Dubstep-Beats sind in der Regel sehr einfach. Ein typischer Dubstep-Drum-Loop besteht aus einem Kick im ersten Beat und einer Snare im dritten Beat, was dem Genre seine charakteristischen Halbzeitrhythmen verleiht.
Ihre Beats werden jedoch langweilig, wenn Sie sie zu einfach halten. Um Ihre Rhythmen frisch zu halten, sollten Sie einige Percussion-Variationen einwerfen, um die Offbeats auszufüllen.Ein geschwungenes Hi-Hat-Muster oder die gelegentliche Tom-Füllung können einen großen Beitrag dazu leisten, Ihre Beats zu beleben.

Layer Your Drums

Da Dubstep-Beats ein langsames, halbzeitiges Gefühl haben, ist es wichtig sicherzustellen, dass Ihre Drums wirklich druckvoll und wirkungsvoll sind.
Ein einfacher Weg, dies zu erreichen, ist durch Schichtung mehrerer Drum-Samples zusammen. Es ist eine einfache, aber effektive Möglichkeit, Ihre Percussion-Elemente einen schönen Schub zu geben. Es hilft ihnen sogar, besser in der Mischung zu sitzen.
In einem Interview mit Izotope bricht Skrillex zusammen, wie er seine Schlingen schichtet, um sie so druckvoll wie möglich zu machen.
Er sagt:
„Es geht um die drei Stücke, die einen wirklich schönen Drum-Sound ergeben. Sie brauchen einen schönen Transienten am Anfang, und dann die Note um die 200-Hertz-Frequenz, die ihm diesen Boof gibt, und dann einen Schwanz, der alles sein kann.“Ich beginne normalerweise mit einem 909 und komprimiere ihn, um die Obertöne dieser 200-Hertz-Note zu erhalten, und nehme dann vielleicht ein oder zwei wirklich gut klingende gesperrte Drum-Samples, die nicht in Konflikt mit den Obertönen des 909 stehen. Dann nimmst du einen Clap oder ein Porzellan und legst es superhoch ab, fügst etwas Hall hinzu und druckst es dann als einen aus. Balancieren Sie es, während Sie es drucken, und dann komprimieren Sie es von dort aus neu und Sie haben eine Snare Drum.“
Beim Layering von Trommeln muss man jedoch immer auf Phasing-Probleme achten, die auftreten können, insbesondere beim Umgang mit Tritten.

Wenn Sie Schicht zwei Kicks zusammen, die aus der Phase sind, wird dies den Effekt haben, dass sie klingen dünn und schwach. Das ist das Gegenteil von dem, was wir anstreben.Sie müssen auch sicherstellen, dass Ihre Tritte im Einklang miteinander sind, sonst werden Sie mit einem schlammigen Kick enden, der etwas von seiner Wirkung verliert.

Verwenden Sie die FM-Synthese

Wenn Sie wirklich ein Meister des Sounddesigns werden möchten, müssen Sie früher oder später in die trüben Gewässer der Frequenzmodulation (FM) eintauchen.Von knorrigen Growls bis hin zu ohrenbetäubenden Kreischen ist FM die Methode, mit der Ihre Lieblingsproduzenten ihre besten Dubstep-Patches erstellen.Im Vergleich zu grundlegenderen Formen der Klangsynthese kann die Frequenzmodulation ein schwieriges Konzept sein, um den Kopf herum zu wickeln.Einfach ausgedrückt, beinhaltet die Frequenzmodulation die Verwendung eines Klangs, um einen anderen zu manipulieren. Zum Beispiel würden Sie einen Oszillator als Trägerwelle verwenden, während ein zweiter Oszillator verwendet würde, um den Träger zu modulieren.Werfen Sie einen Blick auf dieses Diagramm unten, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, wie FM verwendet werden kann, um Ihren Sound zu verändern.
cymatics-how to make dubstep-fm explained
Eine der besten Möglichkeiten, mit dem Kopf voran in die Frequenzmodulation zu springen, ist die Verwendung des beliebten Wavetable-Synthesizers Serum von Xfer. Die unkomplizierten FM-Funktionen von Serum haben es einfacher denn je gemacht, mit Frequenzmodulation atemberaubende Sounds zu erzeugen.
Mit dem handlichen FM von Oszillator-Funktion hat es stark Frequenzmodulation vereinfacht. Darüber hinaus hilft Ihnen das grafische Display von Serum dabei, einen visuellen Hinweis darauf zu erhalten, wie sich FM auf Ihren Sound auswirkt.
Sie können eine Tonne von Serum-Tutorials hier überprüfen, um weiter in seine leistungsstarken FM-Funktionen zu tauchen.

Möchten Sie bessere Serum-Presets?

Laden Sie unsere kostenlose Ultimate Sound Library herunter und verbessern Sie Ihre Sound Library noch heute.

Konzentrieren Sie sich

Einer der Hauptunterschiede zwischen einem Amateurproduzenten und einem Profi besteht darin, zu wissen, wie jeder Sound sein volles Potenzial ausschöpfen kann.Viele Anfänger werden versuchen, zu viele Ideen in ein einziges Projekt zu stopfen, was es unkonzentriert und letztendlich uninteressant macht, zuzuhören.
Im Gespräch mit DJ Tech Tools erklärt Kill The Noise, wie du deine Produktionen verbessern kannst, indem du sie fokussiert hältst und deinen Sounds Raum zum Atmen gibst:

„Der Grund, warum meine Sounds cool zu sein scheinen, ist, dass ich ihnen ihren eigenen Raum gebe, um zu glänzen. Es geht um Kontrast. In der Musik ist die Textur und Bewegung des Klangs so wichtig. Viele Produzenten denken, dass das Jammen so vieler dieser Sounds zusammen es besser machen wird, aber wirklich überschatten sich die Geräusche nur gegenseitig.“

Switch It Up In The Drops

Lange vorbei sind die Zeiten, in denen man einen Tropfen für einen Song machen und ihn auf den zweiten Tropfen kopieren konnte. Bass-Musikfans sind jetzt etwas anspruchsvoller als zu Beginn des Dubstep-Booms, daher ist es wichtig, die Dinge in Ihren Tracks abwechslungsreich zu halten.
Es ist nicht nur eine gute Idee, es zwischen Ihrem ersten und zweiten Drop zu wechseln, sondern Sie werden wahrscheinlich auch Ihre Drops in verschiedene Abschnitte aufteilen wollen.
cymatics-how to make dubstep-ableton
Zum Beispiel könnten Sie Ihren Drop mit einem Bass-Part beginnen, aber in ein anderes Muster übergehen, um die Dinge interessant zu halten. Für Ihren zweiten Drop können Sie Ihr erstes Bassmuster verwenden und die Drum-Loops umschalten oder ganz in ein anderes Genre der Bassmusik wechseln.
Hören Sie, wie Dubloadz dem zweiten Tropfen von „Mind Eraser“ durch subtile Variationen der Bassrhythmen viel Interesse verleiht.

Beeindrucken Sie mit Ihrem Intro

Wir alle wissen, dass der Drop der wichtigste Teil eines jeden Dubstep-Tracks ist.
Es ist der aufregendste und energiegeladenste Teil des Songs und genau darauf wartet dein Publikum. Aber das bedeutet nicht, dass Sie mit den anderen Teilen Ihres Tracks faul werden sollten.Viele Produzenten werden unzählige Stunden damit verbringen, eine großartige basslastige Sequenz zu perfektionieren, nur um sie zwischen einem generischen Stück Füller zu sandwichieren, das eindeutig nur die Zeit bis zum Umfallen tötet.
Werfen wir einen Blick auf „Resist“ von Must Die als Beispiel für einen Song, der von Anfang bis Ende stark ist. Der Drop dieses Tracks ist so gut gemacht, dass er leicht den Rest des Songs tragen könnte, aber das hindert den Produzenten nicht daran, ein ebenso verlockendes Intro zu kreieren.
„Resist“ startet mit TV-Statik und einigen gesampelten News-Soundbits. Ein pummelnder Synthesizer schließt sich dem Mix an, während eine Menge im Hintergrund singt. Dann führt uns ein kraftvoller Aufbau in den ersten Tropfen.
Must Die macht einen tollen Job, den Drop mit diesem Intro einzurichten. Es knüpft thematisch an das an, worum es in dem Song geht, während der Hörer für das, was später kommen wird, aufgepumpt wird.

Du weißt, dass das Publikum auf den Drop wartet, also sollte dein Intro helfen, diese Vorfreude aufzubauen. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Ihre Zuhörer schnell weiterleiten, um zu den guten Sachen zu gelangen.

Verrückt nach Verzerrung

cymatics-wie man Dubstep macht-Verzerrung
Wenn es darum geht, Dubstep zu machen, wird Verzerrung immer ein wesentlicher Bestandteil Ihres Toolkits sein. Sie können einfach nicht die zusätzliche Körnung und Lautstärke schlagen, die Verzerrung möglich macht.Ganz zu schweigen davon, wenn es darum geht, in Ihrem Gesicht Bass-Patches zu entwerfen, kann Verzerrung wirklich Ihr bester Freund sein.
Virtuelle Instrumente wie Massive und Serum kommen mit großen eingebauten Verzerrungen, aber so ziemlich jede DAW ist verpflichtet, einige native Verzerrung Plugins sowie haben.
Davon abgesehen ist es keine schlechte Idee, Ihrem Arsenal einige äußere Verzerrungen hinzuzufügen. Ein paar großartige Verzerrungen von Drittanbietern wären iZotopes Trash 2, Ohm Force’s Ohmicide und Native Instruments ‚Treiber.

Werden Sie kreativ mit Audio

Aufgrund der unendlichen Möglichkeiten, die Soft-Synthesizer bieten, kann es leicht sein, während des Sounddesignprozesses abgelenkt zu werden.
Möglicherweise ändern Sie ständig Ihre Patches und beenden keinen Ihrer Sounds.
In diesem Fall ist es eine gute Idee, zur Abwechslung mit Audio zu arbeiten.Resampling Synth Teile in Audio kann eine gute Möglichkeit, in einer Idee zu sperren oder sich mit einigen Einschränkungen, die kreativ frisch fühlen.
Vom Zerhacken von Sounds über das Herumspielen mit Warp-Modi bis hin zum Hinzufügen zusätzlicher Effekte können Sie viele interessante Sounds erzielen, die Sie sonst nicht erhalten würden.Schauen Sie sich dieses Video von Feed Me im Studio an, um zu sehen, wie kreativ Sie durch Resampling von Audio werden können.

Lernen Sie geheime Sounddesign-Techniken, die von den Profis verwendet werden, in unserem kostenlosen Advanced Sound Design Guide.

Verwenden Sie Post-Processing für zusätzliche Flare

Sie können andere Post-Processing-Tools verwenden, um Ihre Sounds noch mehr Pop zu machen.
Das ist ziemlich offen, aber wir werden ein paar gängige Effekte durchgehen, mit denen Sie Ihre Produktionen aufpeppen können.
Wenn Sie schauen, um die Art von metallischen Bässe, die in den letzten Jahren populär geworden sind zu erstellen, können Sie zeitbasierte Effekte wie Chorus, Delay und Flanger, um Ihre Patches zu nehmen, um einen Roboter Slap-Back-Effekt hinzuzufügen.
Sie werden auch gut mit Kompressoren vertraut machen wollen, weil Sie sie viel verwenden werden, um Ihren Trommeln Druck zu verleihen. Ein kleiner Gated Reverb auf der Snare hat auch nie geschadet.

Haben Sie keine Angst zu experimentieren

Es ist zwar nichts Falsches daran, sich beim Erlernen der Grundlagen auf Sounddesign-Tutorials zu verlassen, aber es gibt zu viele Produzenten im Dubstep, die sich niemals außerhalb der aktuellen Trends bewegen.
Wenn du wirklich ein großartiger Dubstep-Produzent sein willst, musst du früher oder später deinen eigenen Sound finden. Dies kann wirklich nur durch Experimentieren und Erfahrung erreicht werden.Das soll nicht heißen, dass du Avantgarde-Musik machen musst, aber du solltest dich selbst pushen, um neuen klanglichen Boden zu entdecken. Suchen Sie nach Inspiration außerhalb Ihrer Lieblingsproduzenten und bemühen Sie sich, frische Sounds zu entwickeln.

Fokus auf den Mix & Master

Mixing und Mastering sind wesentliche Prozesse in jedem Genre, aber sie spielen eine größere Rolle in der Gesamtproduktion mit Dubstep und anderen Bass-Musikgenres.
Der Zweck des Mixens und Masterens Ihres Songs besteht darin, ihn so zu optimieren, dass er auf jedem System so gut wie möglich klingt. Dies wird besonders wichtig, wenn Ihre Tracks in einem DJ-Set verwendet werden.
Wenn die Menge die Vibrationen des Subbasses nicht spüren kann und wenn dein Kick nicht durch den Mix dringt, dann werden sie auf der Tanzfläche nicht positiv auf deinen Song reagieren.

Rekapitulieren: Wie man Dubstep macht

Wenn es darum geht, Dubstep zu produzieren, gibt es viele Techniken, die Sie beherrschen müssen, bevor Sie Ihren ersten Hit machen.Von der Erstellung komplexer modulierter Bassmuster bis hin zum Aufpolieren Ihres Mixes wird es eine Menge Zeit und Mühe erfordern, alles zu lernen, was Sie wissen müssen, um einen soliden Dubstep-Track zu produzieren.
Aber wenn es dein Ziel ist, großartigen Dubstep zu machen, dann musst du dich unbedingt mit den 15 oben aufgeführten Techniken vertraut machen.
Mit welcher Dubstep-Produktionstechnik kämpfst du am meisten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.